Es handelt sich hier um überarbeitete Blätter aus meiner eigenen Schulzeit. Hierbei finden Aufschriebe aus allen Fächern Berücksichtigung. Die Auswahlkriterien für das jeweilige Motiv unterliegen teils formalen, teils inhaltlichen Aspekten; nur selten spielt bei diesem Gesichtspunkt der Zufall eine Rolle. Die Arbeiten sind hier streng chronologisch präsentiert: oben neu, unten alt. Dies ist ein wichtiger Gesichtspunkt, da innerhalb der Werkreihe wiederum mehrere Serien existieren, die ich  immer wieder aufgreife und fortführe.